Spannungshaarausfall bekämpfen II (3 Haarschutz-Punkte) 5/5 (1)

Ihr Werbeplatz! >>Infos hier Anfordern.

 

Qigong_exercise_for_unblocking_the_blood_vessels_Wellcome_L0038904

Durch Verspannungen der Kopfhautmuskulatur können sich die Blutgefäße unter der Kopfhaut verengen, was zu einer verminderten Blutzufuhr führt. Unter einer verhärteten Kopfhaut werden die Haarfollikel nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt. Hauptauslöser für die Verspannung ist Stress. Regelmäßige Bildschirmarbeit und sitzende Tätigkeit können jedoch auch zu den typischen Symptomen beitragen. Kopfhautverspannung tritt oft gemeinsam mit Nackenverspannungen auf.

 

Die Kopfhautverspannung lässt sich mit einfachen Methoden recht gut behandeln. Hierzu werden Schädel- und Nacken- sowie Brust- und Schultermuskulatur mit Dehnungs- und Entspannungsübungen gezielt gelockert und entspannt. Dadurch kann das in den Haarfollikeln angesammelte DHT abtransportiert werden. Die Stoffwechsellage kann sich wieder normalisieren und das Haar kann wieder in die Wachstumsphase eintreten. Wir empfehlen allen, die Stress haben oder/und am PC arbeiten, die nachfolgend beschriebenen Übungen einmal täglich im sitzen oder im stehen durchzuführen.

 

Hals und Nacken:

  • – Rücken gerade strecken
  • – Kopf so weit es geht nach rechts drehen und halten
  • – Zurück in die Ausgangsposition und entspannen.
  • – Nun das gleiche für links
  • – Mindestens 5x wiederholen

 

Brust und Schultern:

1.

  • – Arme ausstrecken und seitlich auf Schulterhöhe heben, Hände und Unterarme nach oben richten
  • – Arme in Schulterhöhe im Wechsel nach vorn zusammen führen und nach hinten weit auseinander
  • – Übung mindestens 5x wiederholen

 

2.

  • – Arme und Schultern nach unten hängen lassen
  • – Schultern so weit es geht nach oben ziehen, Spannung halten und bis 10 zählen.
  • – Schulter fallen lassen und nach unten ziehen
  • – Übung mindestens 5x wiederholen

 

Übrigens:

Wer unter Spannungskopfschmerz leidet und Haarverlust bemerkt, der kann sich bereits durch die Behandlung des Kopfschmerzes einigen Erfolg beim Haarausfall erhoffen. Auch der Kopfschmerz verengt nämlich die Blutgefäße in der Kopfhaut.

Merke:

Ideal ist die Kombination der Übungen mit einer Kopfmassage! Diese ist nicht nur angenehm und beruhigend, sie kann auch verhärtete Muskeln wieder lockern. Durch die Massage wird die Durchblutung angeregt und sie hilft die Verspannungen wieder aufzuheben. Kopfmassagen können übrigens im Sitzen, Stehen und auch im Liegen durchgeführt werden.  Meist reichen schon wenige Minuten aus, um die entspannende Wirkung einer Kopfmassage zu erreichen.

https://www.tipps-haarausfall.de/tipp-45-methoden-gegen-den-haarausfall-kopfhautmassage-1-haarschutz-punkt/

 

3 Haarschutz-Punkte – von mindestens 10 Pro Tag :-)

 

Siehe auch:

Akupressur für die Haare (3 Haarschutz-Punkte) 5/5 (1)

https://www.youtube.com/watch?v=OlNGJbPJSDE

https://www.youtube.com/watch?v=jnC2Bh5G1tM

https://www.youtube.com/watch?v=rMBZlZAF5Ng

https://www.youtube.com/watch?v=WOb82ta2P_8

Unser Ratschlag ist, mindestens zwei innerliche, zwei äußerliche Maßnahmen und eine Übung aus dem Katalog bei „tipps-haarausfall“ miteinander zu kombinieren. Wir haben die einzelnen Tipps zudem nach einem Punktesystem bewertet. Wer Ratschläge befolgt, kann Tag für Tag etwas auf seinem Punktekonto gutschreiben. Schon bei einer Punktzahl von 10 kann man das gute Gefühl haben, einiges für den Erhalt und Schutz seiner Haare getan zu haben.

Bild: Wikimedia Commons

 

 

 

 

 

 

Bild: Wikimedia Commons

Bitte bewerten Sie

Getagged mit: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden: