Schisandrabeere gegen den Haarausfall (1 Haarschutz-Punkt) Noch nicht bewertet.

Ihr Werbeplatz! >>Infos hier Anfordern.

Exif_JPEG_PICTURE

Schisandra stimuliert die Organe

Die Schisandrabeere steht bei den Chinesen schon mehrere tausend Jahre auf dem Speiseplan. Speziell den phenolischen Lignanen aus der Schisandrabeere wird neben vielen anderen Heilsversprechen nachgesagt, dass sie das Immunsystem stärken und bei Männern einen günstigen Einfluss auf erblich bedingten Haarausfall ausüben. Das chinesische Heilkräuterkompendium von 2.600 vor Christus versprach beim regelmäßigen Verzehr der kleinen roten Beeren, ein hohes Alter und die Steigerung der Lebensenergie.

Anti-Aging:

Schisandra gilt als sogenanntes „Adaptogen“, welches definitionsgemäß sämtliche Organe stimuliert und aus dem Gleichgewicht geratene Körperfunktionen in ihren natürlichen Zustand zurückbringt.  Studien belegen zudem, dass die Beere Ablagerungen in den Blutgefäßen bereinigt.

Schisandra schmeckt süß-säuerlich, ist bitter, leicht salzig und etwas beißend.

Inhaltsstoffe:

Die Beeren enthalten Kohlenhydrate, Faserstoffe, Eiweiß und die Vitamine C, E, ß-Carotin, Vitamin B1, B2, B6, Niacin und die Mineralstoffe Kalzium, Magnesium, Eisen, Selen, Jod, Kobalt, Phosphor, Kalium und Natrium. Darüber hinaus enthalten sie ca. 30 verschiedene Lignane. Diese wirken antioxidativ fangen freie Radikale ab.

Potenz:

Schisandra soll die Lust auf die Liebe und die Manneskraft steigern. Deshalb  finden sich die Beeren auch in den allermeisten chinesischen Kräuterformeln zur Potenzsteigerung wieder. Sie sollen sowohl die männliche Potenz als auch die weibliche Libido stärken.

Fazit:

Wissenschaftliche Belege für die positive Wirkung auf den Haarausfall liegen nicht vor. Auch hier gilt also, dass der Glaube Berge versetzen kann und eine lange Tradition sowieso, deshalb:

1 Haarschutz-Punkt – von mindestens 10 Pro Tag :-)

Unser Ratschlag ist, mindestens zwei innerliche, zwei äußerliche Maßnahmen und eine Übung aus dem Katalog bei „tipps-haarausfall“ miteinander zu kombinieren. Wir haben die einzelnen Tipps zudem nach einem Punktesystem bewertet. Wer Ratschläge befolgt, kann Tag für Tag etwas auf seinem Punktekonto gutschreiben. Schon bei einer Punktzahl von 10 kann man das gute Gefühl haben, einiges für den Erhalt und Schutz seiner Haare getan zu haben.

Bild: von 三上 勝生 [CC-BY-SA-2.1-jp (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.1/jp/deed.en)], via Wikimedia Commons

Bitte bewerten Sie

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden: