Haarwasser – Gesunde Erfrischung für Kopf und Haare 3/5 (1)

Ihr Werbeplatz! >>Infos hier Anfordern.

von The Communist International (based on an artwork by Boris Kustodiev, d. 1927) (Libcom) [Public domain], via Wikimedia Commons

Wikipedia sagt: „Ein Haarwasser ist eine Flüssigkeit zur Pflege der Kopfhaut bzw. der Haare. Grundlage ist meist eine alkoholische Lösung auf der Basis von Ethanol oder 2-Propanol. Im kosmetischen Bereich wird Haarwasser vor allem dazu verwendet, das Haar leichter zu frisieren, es zu erfrischen und zu parfümieren“

Bei vielen Haarwassern, die wir hier vorstellen, handelt es sich um abgekühlte lang gezogene Tees:

https://www.tipps-haarausfall.de/salbei-gegen-den-haarausfall-insgesamt-5-haarschutz-punkte/

https://www.tipps-haarausfall.de/tipp-67-salbei-gegen-den-haarausfall-insgesamt-3-haarschutz-punkte/

https://www.tipps-haarausfall.de/brennnesseltee-gegen-den-haarausfall-insgesamt-3-haarschutz-punkte/

Für Haarwasser werden die unterschiedlichsten Inhaltsstoffe verwendet. Die Liste reicht von chinesischen Kräutern bis hin zu homöopathischen Zusätzen.Viele Haarwasser kann man auch zuhause selbst herstellen. Die Wirkung ist meist sogar besser als die von gekauften Mitteln.

Das Haarwasser soll in erster Linie auf der Kopfhaut wirken. Man kann es dazu mit einer Pipette oder einer Sprühvorrichtung auftragen. Wem es nicht unangenehm ist, der kann auch die Haare vollständig mit dem Haarwasser befeuchten. 

Wichtig ist aber, dass ein Haarwasser nach der Anwendung nicht wieder ausgespült werden darf. Um die Wirkung zu entfalten, verbleibt es im Haar/auf der Kopfhaut.

Leider ist die Wirkung fast aller verwendeten Substanzen – für sich gesehen – nicht zufriedenstellend. Ein frei verkäufliches Haarwasser enthält meist keine Wirkstoffe, die den erblich bedingten Haarverlust beenden könnten. Oft helfen sie jedoch, den erblich bedingten Haarausfall zu verlangsamen. Voraussetzung ist, dass man mit ihnen jeden Tag die Kopfhaut ausgiebig massiert. Durch die Massage treten weitere positive Effekte auf. Die Kopfhautverspannung löst sich, dem Spannungshaarausfall wird vorgebeugt. Massagen haben einen nachgewiesenen Effekt!

https://www.tipps-haarausfall.de/tipp-45-methoden-gegen-den-haarausfall-kopfhautmassage-1-haarschutz-punkt/

Bsp.:

https://www.tipps-haarausfall.de/tipp-10-birkenhaarwasser/

Merke:

So manches Haarwasser, das – von den Inhaltsstoffen her – eher wirkungslos ist, kann durch das begleitende, kräftige und ausdauernde Einmassieren doch noch seinen Zweck erreichen. Denn die Massage fördert die Kopfhautdurchblutung.

https://www.tipps-haarausfall.de/tipp-2-breitbandtherapie-haarausfall/

https://www.tipps-haarausfall.de/kombinieren-gegen-haarausfall/

 

 

Bild: von The Communist International (based on an artwork by Boris Kustodiev, d. 1927) (Libcom) [Public domain], via Wikimedia Commons

Bitte bewerten Sie

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden: