Basilikum gegen den Haarausfall (4 Haarschutz-Punkte) 2.5/5 (2)

Ihr Werbeplatz! >>Infos hier Anfordern.

512px-Basilikum

Basilikum gilt als eines der gesündesten Küchenkräuter und hat viele Nährstoffe die auch für die Haargesundheit eine große Rolle spielen. Es gehört zu den wichtigsten Heilkräutern des Ayurveda, der altindischen Heilkunde.
Wichtige Inhaltsstoffe sind Vitamin K, Vitamin A und das Beta-Carotin. Sie schützen die Zellen und Blutgefäße vor freien Radikalen. Die spezielle Kombination von Flavonoiden und ätherische Ölen (Bestandteile ua: Linalol, Cineol) haben zudem antibakterielle und antiinfektiöse Funktionen.
Basilikum verbessert die Durchblutung der Kopfhaut und regt das Haarwachstum an. Die Haarfollikel werden aktiviert und Haarausfall und brüchigem Haar wird entgegengewirkt. Man geht heute davon aus, dass Basilikum im Körper Östrogen imitieren kann und deshalb den Menstruationszyklus regulieren kann. Das vorhandene Beta-Sitosterol ist dem Hormon Östrogen ähnlich und wirkt als DHT-Blocker und Hormonmangel entgegen. Basilikum regt Eisprung und Libido an.

1. Zur innerlichen Anwendung, empfehlen wir die Einnahme als Tee oder als frisches Gewürz.

– Der Tee wird zubereitet indem man 2 – 3 Esslöffel des getrockneten Krauts mit einem Liter aufbrüht. Etwa 10 Minten ziehen lassen.

– Frische Basilikumblätter reichlich in der Küche als Gewürz zu verwenden, ist die einfachste Art der innerlichen Anwendung. Auch der Verzehr in einem Pesto ist einfach und sehr wirkungsvoll.

2 Haarschutz-Punkte – von mindestens 10 pro Tag :-)

2. Zur äußerlichen empfiehlt sich das Basilikumöl. Nach jeder Haarwäsche einige Tropfen des Öls auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut und den Haaransatz auftragen und einmassieren. Das Öl verbleibt im Haar, damit die Wirkstoffe bis zu den Haarwuzeln vordringen können.

2 Haarschutz-Punkte – von mindestens 10 pro Tag :-)

 

Unser Ratschlag ist, mindestens zwei innerliche, zwei äußerliche Maßnahmen und eine Übung aus dem Katalog bei „tipps-haarausfall“ miteinander zu kombinieren. Wir haben die einzelnen Tipps zudem nach einem Punktesystem bewertet. Wer Ratschläge befolgt, kann Tag für Tag etwas auf seinem Punktekonto gutschreiben. Schon bei einer Punktzahl von 10 kann man das gute Gefühl haben, einiges für den Erhalt und Schutz seiner Haare getan zu haben.

Bild: von miss pupik aus Kfar saba, Israel (Flickr) [CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

Bitte bewerten Sie

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden: