Monat: Mai 2015

Rote Beete gegen Haarausfall (2 Haarschutz-Punkte) 3/5 (5)

Die Rote Bete ist mit der Zuckerrübe und dem Mangold verwandt. Sie kam mit den Römern nach Mitteleuropa. Die Rote Bete ist ein aromatisches, süßliches Gemüse, das viel Geschmack, Vitalstoffe und eine intensivrote Farbe mitbringt. Die Farbe beruht hauptsächlich auf

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Möhren gegen Haarausfall (1 Haarschutz-Punkt) 4/5 (1)

Die Nutzung der Karotte als Gemüse ist recht vielseitig. Sie wird roh, gekocht, als Saft und konserviert verzehrt. Karotten kann man dünsten und kochen, in heimischen Gerichten, wie auch in arabischen oder asiatischen Gerichten finden sie oft Verwendung. Carotinoide geben

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Äpfel gegen Haarausfall (2 Haarschutz-Punkte) 3/5 (1)

Äpfel sind Vitalstoffträger von über 1000 Inhaltsstoffen, die zum Teil noch gar nicht erforscht sind. Der Apfel hat vor allem reichlich Vitamin C, Provitamin A, Biotin und Vitamine der B-Gruppe, Niacin, Selen und Folsäure. Zu erwähnen sind außerdem Kalium, das

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Know-How: Quercetin 4/5 (2)

Das im Pflanzenreich weit verbreitete Quercetin ist in vielen häufig verzehrten Nahrungsmitteln enthalten. Es ist ein gelber Naturfarbstoff aus der Gruppe der Polyphenole und Flavonoide. Quercetin ist ein Phytoöstrogen, also ein pflanzliches Hormon, und gilt als das bisher am besten

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,

Tomaten gegen Haarausfall (2 Haarschutz-Punkte) 4/5 (4)

Die Tomate ist eine Pflanzenart aus der Familie der Nachtschattengewächse. Die Azteken nannten sie »Tumatle« und die Spanier brachten sie im 16. Jahrhundert von Amerika nach Europa. Hauptbestandteil der Tomate ist Wasser (etwa 95 %), außerdem enthält sie Vitamin A, B1, B2,

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Wer geschickt kombiniert, bekommt den Haarausfall besser in den Griff 3.5/5 (2)

Es gibt beim Thema Haarausfall  nicht das alleinseeligmachende Mittel. Man sollte immer unterschiedliche Anwendungen miteinander kobinieren, wenn man eine gute und nachhaltige Wirkung erzielen möchte. Die besten Erfolge hat man, wenn man innerliche und äußerliche Behandlung und körperliche Übungen miteinander kombiniert und so reibungslos wie möglich

Getagged mit: , ,
Top