Schlagwort: Linsen

Phytoöstrogene in der Nahrung gegen den Haarausfall 4.67/5 (6)

Phytoöstrogene – der effektive 5-Alpha-Reduktasehemmer Phytoöstrogene sind sekundäre Pflanzenstoffe, die eine strukturelle Ähnlichkeit mit Östrogen haben. Deshalb können sie im Körper auch vergleichbar wirken. Eine spezifische Wirkung der Phytoöstrogene, die vor allem in der Prävention des erblichen Haarausfalls zum Tragen

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kupfer gegen den Haarausfall (1 Haarschutz-Punkt) Noch nicht bewertet.

Das Spurenelement Kupfer ist lebensnotwendig und muss über die Ernährung aufgenommen werden. Kupfer ist wichtig für die Bildung der roten Blutkörperchen und wirkt als Antioxidans. Kupfer ist an der Gewinnung von Energie beteiligt, beeinflusst das Immunsystem und hemmt Entzündungen. Außerdem

Getagged mit: , , , , , , , , , ,

Zink gegen den Haarausfall (1 Haarschutz-Punkt) Noch nicht bewertet.

Zink ist ein Spurenelement, kommt also nur in sehr geringen Mengen im Körper vor.  Zink ist an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt. Es ist unter anderem für Eiweißsynthese und Zellteilung von Bedeutung – und damit auch für die Haare. Es ist zudem

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Top