Spannungshaarausfall bekämpfen IV (2 Haarschutz-Punkte) 3/5 (1)

Ihr Werbeplatz! >>Infos hier Anfordern.

Programm zur Stärkung der Schulter-Nacken-Muskulatur

Durch Verspannungen der Kopfhautmuskulatur können sich die Blutgefäße unter der Kopfhaut verengen, was zu einer verminderten Blutzufuhr führt. Unter einer verhärteten Kopfhaut werden die Haarfollikel nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt. Hauptauslöser für die Verspannung ist Stress. Regelmäßige Bildschirmarbeit und sitzende Tätigkeit können jedoch auch zu den typischen Symptomen beitragen. Kopfhautverspannung tritt oft gemeinsam mit Nackenverspannungen auf.

Alle Übungen für die hintere Schulter und obere Rückenmuskulatur sind sinnvoll, da sie das Gegengewicht zur meist viel zu starken Brust darstellt. Wichtig ist es, ein Gefühl für die Muskulatur zu bekommen und merken, wie sich angespannte und entspannter Muskulatur anfühlt. Krafttraining und Muskelaufbau helfen in der Regel deutlich dabei, Beschwerden abzubauen und Verspannungen zu lösen. Ein Kräftigungsprogramm sollte eine verbesserte Stabilität der Halswirbelsäule und eine Entlastung der oft stark verspannten Schultermuskulatur zum Ziel haben.

 

Shoulder-press-machine-1Siehe auch: https://www.youtube.com/watch?v=IMvWr43GY8E

  1. Bitte wähle ein Gewicht, das es Dir erlaubt ca. 20 Wiederholungen leicht durchzuführen
  2. Aufrechte Sitzhaltung, Rücken am Rückenpolster, Füße fest auf dem Boden
  3. Griffe deutlich mehr als schulterbreit greifen
  4. Vier Wiederholungen

 

Front-and-back-neck-isometric-2Front-and-back-neck-isometric-1

 

 

  1. Kopf und Nacken sind in entspannter Haltung, beide Hände liegen entspannt auf der Stirn oder auf dem Hinterkopf
  2. Der Kopf wird gegen die Hände nun leicht nach vorne / nach hinten gedrückt, wodurch die Nackenmuskeln kontrahieren
  3. Die Spannung wird langsam gesteigert und etwa 15 Sekunden gehalten
  4. Mindestens fünfmal wiederholen

Siehe auch:

http://www.tipps-haarausfall.de/tipp-35-lebensgewohnheiten-fuer-volles-haar-koerperliche-aktivitaet/

Akupressur für die Haare (3 Haarschutz-Punkte)

Übrigens:

Wer unter Spannungskopfschmerz leidet und Haarverlust bemerkt, der kann sich bereits durch die Behandlung des Kopfschmerzes einigen Erfolg beim Haarausfall erhoffen. Auch der Kopfschmerz verengt nämlich die Blutgefäße in der Kopfhaut.

Merke:

Ideal ist eine Kombination der Übungen mit einer Kopfmassage! Diese ist nicht nur angenehm und beruhigend, sie kann auch verhärtete Muskeln wieder lockern. Durch die Massage wird die Durchblutung angeregt und sie hilft die Verspannungen wieder aufzuheben. Kopfmassagen können übrigens im Sitzen, Stehen und auch im Liegen durchgeführt werden.  Meist reichen schon wenige Minuten aus, um die entspannende Wirkung einer Kopfmassage zu erreichen.

http://www.tipps-haarausfall.de/tipp-45-methoden-gegen-den-haarausfall-kopfhautmassage-1-haarschutz-punkt/

 

2 Haarschutz-Punkte – von mindestens 10 pro Tag :-)

Unser Ratschlag ist, mindestens zwei innerliche, zwei äußerliche Maßnahmen und eine Übung aus dem Katalog bei „tipps-haarausfall“ miteinander zu kombinieren. Wir haben die einzelnen Tipps zudem nach einem Punktesystem bewertet. Wer Ratschläge befolgt, kann Tag für Tag etwas auf seinem Punktekonto gutschreiben. Schon bei einer Punktzahl von 10 kann man das gute Gefühl haben, einiges für den Erhalt und Schutz seiner Haare getan zu haben.

Meinungen:

„…Eine denkbare Ursache bei all diesen Arten des Haarausfalls ist eine erhöhte Spannung in der Galea aponeurotica (dem „Skalp“, der Sehnenplatte auf dem Kopf). Diese Spannung führt in der Kopfhaut dazu, dass Haare das Wachstum einstellen weil die Durchblutung und damit die Ver- und Entsorgung in diesem Gebiet schlecht sind. An den Fallbeispielen haben wir gesehen, dass es in Fällen von Stress, Belastung, Depression, also bei Umständen, die generell mit einem erhöhten Spannungspegel verbunden sind, offensichtlich besonders leicht zu Verspannungen auf dem Kopf kommt…“

„…Durch die starke Rundung zwischen Stirn und seitlichem Kopf, spannt sich die Haut in diesem Bereich besonders stark über den Schädel. Da an dieser Stelle die versorgenden Arterien weiter an der Oberfläche liegen, werden sie leichter durch den auftretenden verstärkten Zug der Haut zusammengedrückt. Das zeigt sich auch darin, dass bei deutlichen Verspannungen durch einen Rückstau häufig die so genannte Zornesader im Bereich der Schläfe anschwillt. Eine zweite Stelle, an der verstärkte Zugkräfte auf die Kopfhaut wirken, ist der Bereich von Scheitel und Tonsur. Genau in diesen Bereichen zeigt sich das typische Haarausfallmuster beim Mann…“
„..Der Blutfluss verringert sich messbar. Als Folge des verringerten Querschnitts der versorgenden Arterien kommt es zu einer deutlich verschlechterten Durchblutung in diesem Bereich…“

„…Lockert man die verspannte Sehnenplatte mittels der Sensomotorischen Körpertherapie beginnen die Haare wieder zu wachsen. Von außen spüren kann man, dass nach der Behandlung die festen Stellen auf dem Kopf verschwunden sind, und dass die Kopfhaut auf der Galea aponeurotica leichter verschiebbar ist. Für den Patienten selbst fühlt sich sein Kopf freier, weiter und angenehmer an….“

Siehe auch:

 

Bilder: von Everkinetic (http://everkinetic.com/) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

 

Bitte bewerten Sie

Getagged mit: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*