Schutz vorm Altern und vor Haarausfall – Anti Aging bei „Tipps-Haarausfall.de“ Noch nicht bewertet.

Ihr Werbeplatz! >>Infos hier Anfordern.

1 Granatapfel

Nach neuesten Erkenntnissen hilft der Granatapfel ganz allgemein gegen frühzeitiges Altern. Verantwortlich dafür sind in erster Linie die enthaltenen Polyphenole, die vor Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen, Entzündungen vermindern und den Alterungsprozess verlangsamen können.

Granatapfel gegen den Haarausfall (3 Haarschutz-Punkte)

2 Leber stimulieren

Eine bessere Entgiftung des Körpers entlastet sämtliche Organe. Die Leber ist das zentrale Organ des menschlichen Stoffwechsels und unter anderem verantwortlich für die Produktion lebenswichtiger Eiweißstoffe, die Verwertung unterschiedlichster Nährstoffe, sowie für die Entgiftung des gesamten Organismus. Die meisten Anti-Aging Effekte stehen direkt mit der Leber in Zusammenhang. Die Leber zu aktivieren, löst eine innerlich Reinigung aus, die Alterungsprozesse sogar rückgängig machen kann.

Leber stimulieren gegen Haarausfall (3 Haarschutz-Punkte)

3 Zimt

Zimt ist ein Gewürz aus der getrockneten Rinde von Zimtbäumen. Er kommt gemahlen als typisch braunes Pulver, ganz als Zimtstange (zusammengerolltes, röhrenförmiges Rindenstück) oder als Zimtblüten in den Handel.

Schon in der Antike galt die Zimtrinde als heilsam unter anderm bei Husten und Schnupfen, als magenstärkend sowie harntreibend, abführend, menstruationsfördernd, aber auch blutstillend. Zimt wird eine blutzuckersenkende Wirkung zugeschrieben auch auf die Blutfettwerte soll sich der Genuss von Zimt auswirken. Zimtöl und Zimtrinde weisen eine gute antimikrobielle Wirkung auf.

Zudem besitze dieses alte Gewürz ein sehr hohes Antioxidantienniveau! Zimt hat einen positiven Einfluss auf die Hirnfunktionen. An Zimt zu riechen oder Kaugummi mit Zimtgeschmack zu kauen kann helfen, das Gedächtnis und die Aufmerksamkeit zu verbessern.

Die wirksamste Komponente im Zimt sind ist das Zimtaldehyds, der Hauptbestandteil des im Zimt enthaltenen ätherischen Öls. Außerdem wirkt Zimt durch p-Cymol, Linalool und o-Methoxyzimtaldehyd. Zimt hat in großen Mengen Kalium, Eisen, Kalzium, Magnesium, und die Vitamine C, D, B6, und B 12

Zimt gegen den Haarausfall (5 Haarschutz-Punkte)

4 Rosmarin

Rosmarin ist eine beliebte Gewürzpflanze, die in der Volksmedizin sehr populär ist. Er ist ein natürliches Antiseptikum und wird auch in der Kosmetik zur Haut- und Haarpflege und gegen Schuppen verwendet. Rosmarin ist auch eine wichtige Heilpflanze, die Dank der Inhaltsstoffe Zineol, Kampfer, Borneol, Thymol und Pinen mit vielfältigen und starken Heilwirkungen aufwarten kann. Auch eine Förderung bei Wundheilung kann durch Rosmarintee verstärkt werden. Eine für die Haare segensreiche Wirkung haben zudem die enthaltenen Gerb- und Bitterstoffe und die Flavonoide. In Rosmarin sind Phytohöstrogene enthalten, die sich segensreich bei Haarausfall auswirken. Eine spezifische Wirkung der Phytoöstrogene, die vor allem in der Prävention des erblichen Haarausfalls zum Tragen kommt, ist ihre Fähigkeit, die 5-Alpha-Reduktase zu hemmen. Studien legen nah, dass die Bildung von DHT reduziert wird.

Rosmarin gegen den Haarausfall (insgesamt 5 Haarschutz-Punkte)

5 Grüner/Schwarzer Tee

Grüner und Schwarzer Tee haben viele Anti-Aging-Eigenschaften. Dafür sorgen vor allem die benannten Polyphenole, welche das Herz schützen und gegen Krebs helfen. Grüner Tee ist außerdem gut für die Haut Man kann bei regelmäßigem Verzehr schon nach drei Wochen sichbare Hautglättungseffekte erkennen!

Während grüner Tee vor allem das Polyphenol Epigallocatechingallat enthält, ist es im schwarzen Tee Theaflavin-Digallat. Beide Stoffe beeinflussen die Lebenserwartung menschlicher Zellen, indem sie Bindungen mit den Endstücken der Chromosomen, den sogenannten Telomeren, eingehen. Das Telomer ist so etwas wie eine Lebensuhr, die bestimmt, wann die Zelle stirbt.

Grüner Tee / Schwarzer Tee gegen Haarausfall (5 Haarschutz-Punkte)

 

6 Rote Beete

Rote Bete hilft bei der Entgiftung und das enthaltene Antioxidans Lykopin schützt den Körper vor schädlicher UV- Strahlung und damit auch vor Hautalterung. Die Knolle macht außerdem gute Laune, denn das enthaltene Betain gilt als Stimmungsaufheller. Das Gehirn produziert unter der Einwirkung des roten Farbstoffs Betanin reichlich Glückshormone! Die Knolle kann man im Hinblick auf die vielen Vitalstoffe nämlich als echtes Superfood bezeichnen.

Rote Beete gegen Haarausfall (2 Haarschutz-Punkte)

 

7 Rotkohl

Die für die Farbe verantwortlichen Stoffe schützen die menschlichen Körperzellen, können zum Beispiel Krebs vorbeugen und sind kleine Anti-Aging-Wunder. Außerdem enthält die Kohlsorte viel Vitamin C und K, Eisen und Folsäure. Es sind die benannten Anthocyane, die die Zellen unseres Körpers stark machen gegen Alterung und schädliche Umwelteinflüsse. Die pflanzlichen Farbstoffe hemmen Studien zufolge die Bildung von Krebszellen. Die sekundären Pflanzenstoffe helfen unserem Körper, mit zellschädigenden Substanzen fertig zu werden. Außerdem fördern Anthocyane unsere Sehkraft.

Rotkohl gegen Haarausfall (2 Haarschutz-Punkte)

8 Möhren

Beta Carotin wirkt gegen das Altern und viele Krankheiten. Es hilft die Sehkraft der Augen zu erhalten und stärkt das Immunsystem. Am besten ist es, wenn Möhren sowohl roh als auch gekocht gegessen werden. Karotinoide sind in Karotten enthalten und sorgen für einen frischen Teint und bei häufigem Genuss auch für einen verbesserten Eigenschutz der Haut gegen Sonnenstrahlen. Am besten wirken Karotinoide, wenn Möhren sehr klein geschnitten/geraspelt oder als Saft verzehrt werden, da der Körper sie dann besser aufnehmen und verwerten kann. Frischer Karottensaft ist ein ausgezeichneter Anti Aging Drink.

Möhren gegen Haarausfall (1 Haarschutz-Punkt)

9 Äpfel

In einem Experiment mit Fadenwürmern wurde jüngst nachgewiesen, dass Apfel im Futter deren Lebensdauer verlängerte und typische Alterserscheinungen später einsetzen ließ…

Ein Apfel täglich senkt das Risiko chronischer Erkrankungen und senkt Alzheimer, weil er bioaktive Substanzen enthält, die die Gehirnzellen vor Abbauprozessen schützen. Er hat positive Auswirkungen auf das Verdauungssystem, den Cholesterinspiegel, Diabetes und die Lungenfunktion.Äpfel besitzen Anti-Stress-Nährstoffe wie Vitamin C, E, B1, B6, Selen und Folsäure. Zusammen mit den oben beschriebenen segensreichen Wirkungen ist der Apfel offenbar also auch ein Anti-Aging-Wunder!

Äpfel gegen Haarausfall (2 Haarschutz-Punkte)

Bild: By Gerhard W. Loub, Bakk. (Own work) [CC BY-SA 3.0 at (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/at/deed.en)], via Wikimedia Commons

Bitte bewerten Sie

Getagged mit: , ,