Koffein-Shampoos gegen den Haarausfall (1 Haarschutz-Punkt) Noch nicht bewertet.

Ihr Werbeplatz! >>Infos hier Anfordern.

4076703

Die Frage, ob Koffein-Shampoos was bringen, wird regelmäßig gestellt. Studien haben gezeigt, dass  Koffein – direkt auf die Haarwurzel gegeben –  das Wachstum und die Energieversorgung der Zellen anregt. Das Alkaloid verstärkt nämlich die Mikrozirkulation in den oberflächennahen Blutkapillaren der Kopfhaut. Ob das für das Haarwachstum einen Effekt hat, ist wissenschaftlich nicht erwiesen und bleibt fraglich.

Fazit:

Koffein-Shampoos können  nicht schaden und eine breit angelegte Behandlung möglicherweise unterstützen. Wer als einzige Maßnahme, seinen Haarausfall zu stoppen, mit der Nutzung von Koffein-Shampoos anfängt, sollte jedoch mit ernüchternden Ergebnissen rechnen.

Wichtig ist Folgendes:

Das Koffein beginnt erst nach 2 Minuten auf die Kopfhaut zu wirken! 2 Minuten unter der Dusche mit eingeschäumtem Kopf?! Das ist schon eine Ewigkeit. Unsere Empfehlung deshalb: Das Shampoo schon einige Zeit vor dem Duschen auf die Kopfhaut auftragen und mindestens 10 Minuten einwirken lassen, denn die Haarwurzel liegt ca. 8mm unter der Kopfhaut. Dann beim Duschen den Kopf erst leicht befeuchten und dann richtig einschäumen. Das geht ganz einfach und man kann sicher sein, dass das Koffein da angekommen ist, wo es wirken soll :-)!

Merke:

Das Koffein des Kaffees kann auch Deinen Haaren zu Gute kommen. Wenn Du abgekühlten Kaffeesatz an den vom Haarausfall betroffenen Stellen weiträumig verteilst und sanft einmassierst, fördert das die Durchblutung. Die Haarwurzel wird fester und das Haarwachstum verbessert sich.

Nutze die Gelegenheit:

Altes Shampoo raus und neues Koffein-Shampoo rein ins Bad. Entsprechende Produkte gibt es in jedem Supermarkt…

1 Haarschutz-Punkt – von mindestens 10 pro Tag :-)

Unser Ratschlag ist, mindestens zwei innerliche, zwei äußerliche Maßnahmen und eine Übung aus dem Katalog bei „tipps-haarausfall“ miteinander zu kombinieren. Wir haben die einzelnen Tipps zudem nach einem Punktesystem bewertet. Wer Ratschläge befolgt, kann Tag für Tag etwas auf seinem Punktekonto gutschreiben. Schon bei einer Punktzahl von 10 kann man das gute Gefühl haben, einiges für den Erhalt und Schutz seiner Haare getan zu haben.

 

Meinungen:

 

„…Wissenschaftlich nachgewiesen ist die Wirksamkeit nicht. Sicher ist nur, dass die Shampoos und Tinkturen nicht schädlich sind…“

„…Eine gelegentliche Spülung mit Coffein-Shampoo ersetzt bei Betroffenen nicht die Notwendigkeit, der Ursache des Haarausfalls auf den Grund zu gehen. Ist der Verlust des Haupthaars beispielsweise anlagebedingt, kann das Haarwaschmittel kein Medikament ersetzen….“

„,,, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass es auf Ihren Haar- und Kopfhauttyp abgestimmt ist. Sonst macht sich schnell ein weiterer Nachteil des Koffein-Shampoos bemerkbar: Es kann Ihre Kopfhaut und Haare austrocknen…“

„…Koffein bewirkt eine Verlängerung des Haarwachstums und normalisiert die Wachstumsphase der Haare. Aus diesem Grund empfehlen Forscher, frühzeitig mit der regelmäßigen Anwendung von Koffeinshampoo zu beginnen um Haarausfall zu behandeln…“

Bitte bewerten Sie

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*