Holunderbeersaft gegen den Haarausfall (3 Haarschutz-Punkte) 3.75/5 (4)

Ihr Werbeplatz! >>Infos hier Anfordern.

Holunder

Der Schwarze Holunder ist eine der in Mitteleuropa häufigsten Straucharten. Seine Blüten und Früchte finden vielfach Verwendung als Heilmittel, Lebensmittel und Farbstoff.

Holunderbeeren stärken das Immunsystem und werden deshalb oft als natürliche Grippe-Heilmittel verwendet. Die Holunderbeere enthält außerdem hohe Mengen an verschiedenen Antioxidantien und Phytonährstoffen. Seine Pflanzenfarbstoffe bekämpfen Freie Radikale und stärken das Immunsystem. Holundersaft hat blutreinigende Wirkung, hilft bei Hautentzündungen und ist fiebersenkend. Holunderbeersaft soll sogar die Gehirnleistung erhöhen ;-).

Die wichtigsten Inhaltsstoffe des Holunders sind viel Vitamin C, Pflanzenfarbstoffe und ätherische Öle, dazu kommen organische Säuren und Gerbstoffe. Des weiteren hat er Vitamine der B-Gruppe, Kalzium, Eisen, Kalium und Magnesium. Schließlich enthält Holunder Anthocyan und Cholin und die die Bioflavonoide Quercetin, Rutosid, Isoquercetin und Hyperosid. Eine ganz besondere Rolle spielt der dunkle Farbstoff der Holunderbeeren, das Sambucyanin. Es gehört zu der Stoffgruppe der Flavonoide und ist einer der stärksten Fänger freier Radikale.

Siehe auch:

Traubenkernextrakt (OPC) gegen den Haarausfall (3 Haarschutz-Punkte)

 

Merke:

Quercetin ist ein gelber Naturfarbstoff aus der Gruppe der Polyphenole und Flavonoide. Einen hohen Gehalt an Quercetin findet man zB in Äpfeln, Küchenzwiebeln, Tee, Beeren und Kohlgemüse, sowie in einer Vielzahl von Pflanzensamen, Nüssen, Blüten, Rinden und Blättern.

Ein Forscherteam aus den USA hat in einer Untersuchung festgestellt, dass Quercetin die Sauerstoffaufnahme des Bluts deutlich verbessert. Außerdem wurde festgestellt, dass es die Bildung von Prostaglandin D2 hemmen kann. Dieses Gewebshormon tritt vermehrt in der Kopfhaut von Menschen mit androgenetischem Haarausfall auf und kann deshalb zusammen mit dem Steroidhormon Dihydrotestosteron (DHT) – als ein Verursacher des erblich bedingten Haarausfalls bei Männern angesehen werden.

Anti-Aging:

Holunderbeersaft hat sehr hohe Schutzwirkung gegen freie Radikale, also viele Antioxidantien, Ein Glas Holundersaft hat das Schutzpotenzial von 14 Gläsern roten Traubensafts und 55 Gläsern Apfelsaft. Die Anthocyane in den Beeren sind außerdem gut für die Gefäße.

Fazit:

Ein Glas Holundersaft hat ein immenses Schutzpotenzial schmeckt und hält jung. Also, warum nicht mal ein Gläschen des leckeren Getränks genießen?!!

Wer 200 ml Holunderbeersaft pro Tag trinkt erhält:
3 Haarschutz-Punkte – von mindestens 10 pro Tag :-)

 

Unser Ratschlag ist, mindestens zwei innerliche, zwei äußerliche Maßnahmen und eine Übung aus dem Katalog bei „tipps-haarausfall“ miteinander zu kombinieren. Wir haben die einzelnen Tipps zudem nach einem Punktesystem bewertet. Wer Ratschläge befolgt, kann Tag für Tag etwas auf seinem Punktekonto gutschreiben. Schon bei einer Punktzahl von 10 kann man das gute Gefühl haben, einiges für den Erhalt und Schutz seiner Haare getan zu haben.

Bild: von Werner100359 (Eigenes Werk) [CC BY 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons

Bitte bewerten Sie

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*