Heilerde gegen den Haarausfall (4 Haarschutz-Punkte) 4/5 (1)

Ihr Werbeplatz! >>Infos hier Anfordern.

720px-Luvos_Heilerde

Gutes Mittel am Beginn einer Anti-Haarausfall-Kur

Wer nicht vor einer intensiven Behandlung der Haare zurückschreckt, kann Heilerde (z.B. Luvos Heilerde 2) ausprobieren. Heilerde bindet  überschüssigen Talg der Kopfhaut und öffnet verstopfte und verhornte Talgdrüsen.

Durchführung:

Trage eine relativ dünnflüssige Mischung (3 Esslöffel Heilerde auf 1 Liter Wasser) aus Heilerde und Wasser auf die Kopfhaut auf. Massiere den Brei sorgfältig in die Haare, die Heilerde muss in jedem Fall bis an die Kopfhaut kommen. Lass die Erde nun so lange einwirken bis sie fast trocken ist.

Anschließend wird das Haar nur mit klarem Wasser ausgespült.

Wirkung:

Die Durchblutung der Kopfhaut wird gefördert, was sich auch vorteilhaft auf die Haargesundheit auswirkt. Der hohe Kieselsäureanteil trägt zur Regeneration des Haars bei. Darüber hinaus ist die basische Wirkung der Erde sehr hoch zu bewerten. Gerade am Anfang einer Anti-Haarausfall-Kur können mit Hilfe der Heilerdebehandlung die Kopfhautporen geöffnet, und das Ausschwemmen der unter der Kopfhautschwarte angesammelten Säuren aktiviert werden.

4 Haarschutz-Punkte – von mindestens 10 pro Tag :-)

Unser Ratschlag ist, mindestens zwei innerliche, zwei äußerliche Maßnahmen und eine Übung aus dem Katalog bei „tipps-haarausfall“ miteinander zu kombinieren. Wir haben die einzelnen Tipps zudem nach einem Punktesystem bewertet. Wer Ratschläge befolgt, kann Tag für Tag etwas auf seinem Punktekonto gutschreiben. Schon bei einer Punktzahl von 10 kann man das gute Gefühl haben, einiges für den Erhalt und Schutz seiner Haare getan zu haben.

Bild: von Morn the Gorn (Eigenes Werk) [Public domain], via Wikimedia Commons

 

Meinungen:

„…Bewährt hat sich neben täglichen insgesamt fünf Teelöffeln Wurzelkraft folgender Trank zum Frühstück und zum Abendbrot: In eine Tasse Wasser oder Tee werden gegeben ein Teelöffel Silicea (Hübner), ein Teelöffel Heilerde innerlich (Luvos), eine Messerspitze Meine Base, ein Teelöffel Wurzelkraft…“

„…Heilerde kann innerlich und äußerlich angewendet werden…Haar- und Hautstörungen, z. B. unreine Haut, Haarausfall, weiche oder spröde Fingernägel…“

Bitte bewerten Sie

Getagged mit: , , , , , , , , ,
2 Kommentare zu “Heilerde gegen den Haarausfall (4 Haarschutz-Punkte)
  1. DGU sagt:

    Wenn ich drei EL Heilerde in einem Liter Wasser auflöse, erhalte ich keinen Brei, sondern dünnes Wasser.

    Ist hier was falsch gelaufen bei den Mengenangaben?

  2. Chefredakteur sagt:

    Ist schon richtig, die Mischung muss dünn sein. Sonst kommt die Erde nicht an der Kopfhaut an.
    Du kannst aber sicher ein bisschen nach perönlichem Geschmack ausprobieren. Beim Ausprobieren hat es bei uns mit den beschriebenen Mengenangaben ganz gut geklappt.
    Viele Grüße
    Tommi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*