Hefe-Weizen/Weißbier gegen Haarausfall (2 Haarschutz-Punkte) 4/5 (1)

Ihr Werbeplatz! >>Infos hier Anfordern.

450px-Mai_2012_Weißbier

Hilfe durch guten Wirkstoff-Mix

Biotin und B-Komplex-Vitamine sind von großer Bedeutung für das Haarwachstum. Vitamin B3 verbessert die Durchblutung der Kopfhaut, so dass die Haare besser wachsen. Im Weißbier sind die Vitamine der B-Gruppe in großen Mengen und das Vitamin E enthalten. Dazu Gerbstoffe, zahlreiche Mineralstoffe und wertvolle Inhalts- und Wirkstoffe des Hopfens sowie die Bierhefe. Weißbier liefert dem Körper zudem Silizium in Form der Orthokieselsäure. Die Forschung hat herausgefunden, dass genügend Silizium im Körper dafür sorgt, dass die Haare fester und dicker werden.

Speziell die Bierhefe findet deshalb auch als Nahrungsergänzungsmittel in Kosmetik und Naturheilkunde seinen Einsatz.  Bierhefe wird in Form von Tabletten, Flocken oder auch als Trinkkur in Drogerien und Apotheken angeboten.

Hefe-Weizenbier tut übrigens besonders Männern gut. Wie die Forscher herausfanden, leiden nämlich speziell männliche Raucher oft unter erheblichem Vitamin B-Mangel. Ähnlich wie Eisenmangel führt dieser zu einer Anämie, mit Müdigkeit, Kreislaufschwäche, Konzentrationsproblemen. Ernährungsexperten wissen, dass Bier – vor allem Hefe-Weizen – einen besonder hohen Gehalt hat. Diese Biersorte ist zudem besonders reich an einer speziellen Hopfensubstanz namens Xanthohumol. In Tests zeigte sich Xanthohumol als wirksam gegen die Entstehung und Entwicklung von Krebszellen.

Hopfen als DHT-Blocker

Hopfen enthält zudem Phytoöstrogene. Wer von deren Wirkung profitieren will, sollte die Pflanzenstoffe in Form normaler Lebensmittel – dazu gehört auch Bier -aufnehmen. Das ist preiswert und schützt vor Überdosierung. Die in der Nahrung vorkommenden Mengen sind  harmlos. Das Gerücht, dass sie beim Mann zu einer schleichenden Verweiblichung führen ist Unsinn.

OPC gut für die Haare

Außerdem enthält die  für das Bierbrauen verwendete Gerste oligomere Proanthocyanidine (OPC). Diese wirken im Tierversuch wie auch in einer ersten Doppelblindstudie positiv auf das Haarwachstum. Diese Stoffe aus der Gruppe der Flavanole sind gesundheitliche Alleskönner, Neben antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften wurde durch OPC auch eine Wachstumshemmung von Dickdarmkrebszellen beobachtet. OPC sind zudem möglicherweise Katalysatoren, die die positiven Wirkungen von Vitamin A, C und E verstärken können.

Anti-Aging:

Die benannten  Mineralstoffen und Spurenelementen sind in der Kombination einzigartig und haben positive Wirkungen auf das Erscheinungsbild von Haut, Haaren und Nägeln. Da sie außerdem der Funktionsfähigkeit des Nervensystems gut tun und Organe, das Muskelgewebe und das Immunsystem stärken, kann man von einem echten Anti-Aging-Getränk sprechen.

Fazit:

Wenn man bedenkt, dass viele Männer unter Mangel an Vitamin B leiden, spricht vieles für das abendliche Glas Weißbier :-)!! Die positiven Wirkungen traten bei alkoholfreiem Bier übrigens nicht auf…

Eine breit angelegte Behandlung  des Haarausfalls kann signifikant unterstützt werden.

Aber Achtung:  Alkohol bremst auch das Haarwachstum. 0,5 Liter Bier pro Tag müssen also reichen ;-)

2 Haarschutz-Punkte – von mindestens 10 pro Tag :-)

Siehe auch:

http://www.tipps-haarausfall.de/tipp-71-bierspuelung-fuer-das-haarwachstum-1-haarschutz-punkt/

http://www.tipps-haarausfall.de/tipp-41-das-bierhefe-muesli-zum-fruestueck/

 

Unser Ratschlag ist, mindestens zwei innerliche, zwei äußerliche Maßnahmen und eine Übung aus dem Katalog bei „tipps-haarausfall“ miteinander zu kombinieren. Wir haben die einzelnen Tipps zudem nach einem Punktesystem bewertet. Wer Ratschläge befolgt, kann Tag für Tag etwas auf seinem Punktekonto gutschreiben. Schon bei einer Punktzahl von 10 kann man das gute Gefühl haben, einiges für den Erhalt und Schutz seiner Haare getan zu haben.

Bild: von 4028mdk09 (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Meinungen:

„…Bei mir wirkt die Zufuhr von 1,5 l/Tag Alkoholisches Bier mit Hopfen enorm auf meine Haarausfallsrate, mein DHT-Wert ist enorm gesunken…“

„…so sind die bisherigen Forschungsergebnisse zu den Inhaltsstoffen im Zusammenhang mit einer möglichen therapeutischen Anwendung doch ermutigend.“

„…Der Hopfen ist seit jeher ein bekanntes Mittel gegen Schuppen und Haarausfall…“

„…Mit Bier hab ich Erfahrung, nur leider keine Haare mehr …“

„…Für das Haar ist vieles gut. So unter anderem eben auch Hopfen. Er stärkt und kräftigt besonders dünnes oder feines Haar sehr gut. Es wird auch weich und geschmeidig davon…“

„…Der Gerstensaft soll in Sachen Haarpflege wahre Wunder vollbringen. Wer seine anfänglichen Bedenken über Bord geworfen hat, wird mit einem tollen Ergebnis belohnt…“

 

Bitte bewerten Sie

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*